Hallo Handballfans!
Header

 „Spaß haben“ stand am Samstag, dem 24.11.2007 im Lohfeld bei einem gemeinsamen Trainingsnachmittag mit der 2. Mannschaft von HSG Porta Westfalica, bei uns als „Bohnies Truppe“ bekannt, und einem Mannschafts-Mix der 1. und 2. des TuS Ehrsen, im Vordergrund. Nachdem man aus rund 20 Spielern ein paar Mannschaften gebildet hatte, versuchte man erst mit mit dem großen Lederball beim Kicken und anschließend mit dem Handball Tore zu erzielen.

Anschließend hatte man für die Männerrunde Plätze bei Nico im Restaurant Akropolis reserviert. Dort genoss man die bekannten, aber für einige Mitgekommenen nicht gewohnten, griechischen Köstlichkeiten. Am späteren Abend wurden dann einige der vor allem jüngeren Gäste aus Porta etwas unruhiger, denn Highlight des Abends sollte, wie schon auf dem Turnier beim TuS im August, der Besuch in der Disco A…x in der Nähe des Rathauses sein. Aber zuvor wurden noch Abstecher in einigen Gaststätten in Bad Salzuflens Innenstadt gemacht.

Wieder einmal ein gelungener Abend mit einer Gastmannschaft aus dem Nachbarkreis bei einem unserer treuen Sponsoren.

TSG Hohenhausen – TuS Ehrsen

November 22nd, 2007 | Posted by Spielbericht in Spielberichte - (1 Comments)

Die 1. Halbzeit verschlafen hat man am Sonntagabend, dem 18.11.2007 in Hohenhausen.
In den ersten 20 Minuten 2 Tore waren definitiv zu wenig.
So kam es, dass man zur Halbzeit 12 : 5 zurücklag.
Die Gastgeber bauten diesen Vorsprung sogar auf 9 Tore aus, bis man endlich ins Spiel kam und eine erbitterte Aufholjagd begann. Leider reichte dann die Zeit bis zum Abpfiff nicht mehr aus, um den Sieg, der in der 2. Halbzeit durchaus greifbar wurde, mit nach Hause zu nehmen.
Kritik an der Anwurfzeit kam auf, da man sich von der ruhigen Phase des Wochenendes erst auf ein erforderliches Leistungsniveau motivieren müsse. Ganz klar hat man, aus was für Gründen auch immer, das Spiel in der 1. Halbzeit im Angriff verschlafen.
Die Stärken beider Mannschaften waren ganz klar in der Abwehr und der Torwartleistung zu erkennen. Endstand:  19 : 18

Hallo Handballfreunde,

an unserem Turnier hatte Bohnie´s Truppe aus Porta sehr viel Spaß und angefragt, ob wir gemeinsam mit Ihnen einen Samstag mit Kicken, Handball, gemeinsames Essen und anschließend kurz ins Alpenmax gestalten würden. Ich habe mich mit ihnen auf den 24.11.2007 geeinigt, da wir dann die Halle auch nutzen können. Ich möchte Euch bitten, mir mitzuteilen, wer mit von der Partie ist, beim Sportlichen Teil und ganz wichtig, wer mit zum Essen geht, damit ich einen Tisch bestellen kann.

Ich finde, es wird bestimmt eine lustige Sache!

“ Back in Black „

Rechtzeitig hatten sich Mannschaft und Trainer wieder darauf besonnen.
Zusammen einigte man sich auf ein alternatives Konzept,
das einen reibungslosen Spiel- und Trainingsbetrieb gewährleisten soll.
Hatte man doch am 10.11.2007 den Tabellenzweiten zu Gast im Lohfeld.

Dass man zur Halbzeit nur mit einem Tor ( 10 : 11 ) zurücklag,
verdankte man an „Ole“ Krumme’s hervorragender Torwartleistung,
sowie an einer gut harmonierender Trainer und Mannschaftsleistung.
Die kleinen Schwächen und Missverständnisse der 1. Halbzeit
bekam man in der 2. Hälfte schnell in den Griff.
Von der aufkommenden Hektik des Gegners ließ man sich nicht anstecken,
nutzte die Chancen und schloss die eigenen Angriffe ruhig und sicher ab.
Man merkte der Mannschaft wieder mal an,
und das reflektierten auch die Zuschauer in der Halle durch ihre Begeisterung,
dass durch gegenseitige Motivation und Teamgeist Ziele erreichbarer werden
und nebenbei noch Spaß und Zufriedenheit verursachen.
Die Höhe des Ergebnisses ( 27 : 21 ) war am Ende nur Kosmetik,
wobei „Didi“ Birlehm mit seinen Torerfolgen
einen nicht unerheblichen Beitrag zum Sieg leistete.

Weiter so!

Was ist los mit der 2. Mannschaft?
Ein Kader von 17 Akteuren hatte man am 10.11.2007 im Lohfeld auf dem Spielbericht.
In der 1. Halbzeit sah man eine ausgewogene Partie, in der man sich durch eine bessere
Chancenausbeute schon fruehzeitig hätte absetzen können. Halbzeit:  13 : 12
Leider konnte man die zweite Halbzeit nicht für sich entscheiden. Endstand:  22 : 29

winterschneetussis.jpg

Liebe Handballfreunde,

wiedereinmal neigt sich ein bewegtes Kalenderjahr dem Ende entgegen. Haben wir nicht gerade erst gemeinsam die letzte Saison verabschiedet?

Wie auch in den vergangenen Jahren wollen wir gemeinsam mit unseren Familien und einiger dazugehörenden Freunde unsere Weihnachtsfeier gestalten. Neben einem reichhaltigem, leckerem Buffet, Getränken des üblichen Angebots und entsprechender Unterhaltungsmusik bieten wir eine Tombola mit sicherlich attraktiven Preisen.

Stattfinden wird diese

am Samstag, dem 08. Dezember 2007 ab 19.00 Uhr

im Schützenhaus in Schötmar

Da wir in diesem Jahr nicht, wie in den Jahren davor, selber ausrichten, sondern die gastronomischen Gegebenheiten und Angebote des Schützenhauses nutzen, ist es erforderlich die teilnehmenden Gäste anzumelden.

Wichtig: Anmeldungen bis zum 10.11.2007 an Eiki oder mich

Noch ein Schlagwort: Spielbeiträge !?!

santa14.gif santa41.gif santa21.gif

Am Samstag, 27.10. reservierten wir bei Mille, im Bistro Tante Emma, Klartext ein paar Tische und wurden mit Spezialitäten des Hauses, wie Cevapcici, würzigen Rippchen, leckeren Geflügelspießen mit diversen Beilagen bis zum Abwinken versorgt. Auch auf die Getränke mussten die 28 Kehlen nie lange warten. Alles in Allem war es wieder einmal ein gemütlicher Abend, diesmal bei Mille, der sich in diesem Jahr bei den TuS-Ehrsen Handballern an einem neuen Satz T-Shirts beteiligte.

 Am Sonntagabend, 04.11. war die 1. Mannschaft ohne die # 15, „Didi“ Birlehm, der beruflich schon „wieder auf Achse“ war, zu Gast in Leopoldshöhe. Trotzdem man vor fast heimischen Publikum spielte, denn die 2. Mannschaft reiste ein zweites mal an diesem Tage an, hatte man nach 60 Minuten zwar Möglichkeiten, jedoch nicht die Nerven und Gelassenheit, in Führung zu gehen und 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Leider musste man auch hier wieder feststellen, dass neben technischen Fehlern, unnötige Zeitstrafen und unkonzentrierten Aktionen der fehlende Trainer sich nach wie vor als gravierendes Handicap darstellt. Endstand: 23 : 22 (Halbzeit: 10 : 7)

Überraschend – oder erwartet?

– Hatte man nach dem letzten Auswärtsspiel gegen Brake auf eine Aufwärtstrend gehofft. Um so mehr freute man sich am Sonntagmittag, 04.11.,als beim Spielstand von 19 : 21 für den TuS Ehrsen der Schlusspfiff ertönte. (Halbzeit: 9 : 9)

Nur knapp hat die Mannschaft am 27.10.2007 einen 1- bzw. 2-Punktegewinn verspielt. Nachdem sich die Mannschaft in einen 5-Tore-Rückstand zur Halbzeit 12 : 17 hat drängen lassen,erreichte man in der 2. Hälfte durch kämpferischen Einsatz kurz vor Spielende den 23 : 23 Ausgleich. Um so ärgerlicher war es, dass in der Schlussphase die notwendige Konzentration fehlte und die Möglichkeit nicht genutzt wurde, zumindest das Unentschieden zu halten. Endstand: 23 : 24