Hallo Handballfans!
Header

FC Stukenbrock 2 vs. TuS Ehrsen 2

März 30th, 2008 | Posted by Ilja in Spielberichte - (0 Comments)

In der ersten Halbzeit gab es einen offenen Schlagabtausch, den wir zu unseren Gunsten entscheiden konnten. Gute Abwehrarbeit und ein funktionierendes Angriffsspiel führten zu einem Vorsprung von drei Toren zur Pause. Die Marschrichtung für die zweite Spielhälfte war klar: Da weitermachen, wo wir in der ersten Hälfte aufgehört haben. Grau war die Theorie – unsere Abwehr zeigte Schwächen und die Gegner nahmen die Einladung gerne an. Im Angriff wurden in der zweiten Spielhälfte ganze 4 Tore (zzgl. ein Siebenmetertor) produziert, obwohl sich am Deckungsverhalten der Gastgeber nicht verändert hatte.

Halbzeit: 11:14; Endstand: 27:19

Fazit: Es müssen ganz einfach mehr Tore geworfen werden… und fehlte etwa phasenweise der „letzte Biss“ oder der Glaube an sich selbst?

Am 29.03.2008,  um 16:30 heißt das nächste Spiel in der Ulmenallee in Blomberg       TV Großenmarpe 2  –  TuS Ehrsen.  Dort wird die „Wundertüte“ Ehrsen (Worte von Großenmarpe) wieder alles aktivieren, was noch laufen kann, um wie gewöhnlich den Tabellenzweiten (Hinspiel, Hillentrup…) auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen. Also hinfahren, 2 Punkte holen, und gucken, was der Gegner schreibt! Leider verschlägt es diesen Mannschaften nach einer Niederlage die Sprache, sodass man über diese Spiele keine interessanten Berichte lesen kann (z. B. Leopoldshöhe).

Hallo Sportfreunde,

die Besucherzahlen und die Resonanz der Zuschauer reflektieren den Erfolg der Sportveranstaltung vom 09.03. im Lohfeld. Stellvertretend  für den Bereich Handball präsentierten sich die Jüngsten im Alter zwischen 4 und 8 Jahren, die Minis der JH Bad Salzuflen. Auch sie sind schon mit großem Engagement dabei, in die Fußstapfen der „Großen“ zu treten. Nicht unerheblich und mit positiver Tendenz ist die Anzahl der Kinder und Jugendlichen, die den TuS Ehrsen in der Jugendspielgemeinschaft vertreten.                                                                                     Erfreulich war auch die Präsenz aus dem Seniorenbereich im Zuschauerraum, sodass hier und da Gespräche zum Thema Handball untereinander, aber auch mit Besuchern und Interessierten geführt wurden.  Abzuwarten ist die personelle Entwicklung im Seniorenbereich. Da in den letzten Monaten mehr Anmeldungen als Abgänge zu verzeichnen waren, stehen Überlegungen an, erneut eine 3. Mannschaft unter der Voraussetzung, dass alle Aktiven mit Freude und Engagement dabeibleiben, für den Spielbetrieb zu melden.

Interessenten für den Handballsport beim TuS sind jederzeit eingeladen, am Training             ( Do. ab 20.00 Uhr + Fr. ab 18.30 Uhr im Lohfeld I ) teilzunehmen, um den Sport und die Aktiven kennenzulernen, und zu erfahren, dass die Herren im Alter zwischen 18 – 55 Jahren im TuS Ehrsen neben dem sportlichem Ehrgeiz sehr viel Wert auf Spaß und Freude miteinander nicht nur „am Ball“, sondern auch „drumherum“ legen.

Diesmal wurden die Fronten, hoffentlich endgültig, geklärt: Keine Punkte mehr gegen Ehrsen, erst recht nicht auf eigenem Boden! Nachdem man in den letzten Begegnungen gegen Leopoldshöhe das Nachsehen hatte, konnte man Samstag, dem 08.03.2008 auf eigenem Boden, wie vorher auch schon die Zweite, den Sieg für sich verbuchen. Einmal mehr zeigten die Ehrsener Gastgeber, dass man mit Disziplin, Teamgeist und sportlichem Engagement erfolgreich ist. Ein kampfbetontes und durchaus faires Spiel boten die Gastgeber (ohne Zeitstrafen!) ihrem heimischen Publikum, das „seine Mannschaft“ wiedereinmal begeistert unterstützte. Zur Halbzeit war der permanente Vorsprung noch relativ gering 12 : 11, konnte aber nach der Halbzeit unter Anderem durch eine gute Torwartleistung gesichert, und das Spiel mit 25 : 22 beendet werden. Der Erfolg und der damit verbundene 7. Tabellenplatz verhilft auch über die Umstände der letzten Woche (Auswärtsspiel in Horn abgesagt) hinweg. Von den letzten 4 Spielen der Saison, davon 3 Heimspielen erhofft man sich, 8 Punkte aufs eigene Konto zu verbuchen. Die größte Hürde wird wohl das kommende Spiel gegen den amtierenden Tabellenzweiten TV Großenmarpe 2 sein. Die Mannschaft ist jedoch entschlossen auch, wie auch schon in Hillentrup die 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Genau zum richtigen Zeitpunkt!

Vor dem Spiel war klar: Heute ist es an der Zeit den ersten Heimsieg (!!! beim 14. Saisonspiel !!!) einzufahren. In der ersten Halbzeit sah es dann sogar nach relativ kurzer Zeit so aus, dass es zudem noch ein klarer, ungefährdeter Sieg werden könnte. Die Abwehr stand gut und der Angriff konnte ausreichend Tore produzieren, um sich recht deutlich abzusetzen. Das Spiel drohte jedoch zu kippen, als Hans in kurze Deckung genommen wurde. Es fehlte im Angriff an Bewegung und der Gegner kam bis auf ein Tor heran.

In der Halbzeitpause wurde in der Kabine die weitere Vorgehensweise abgesprochen und dann auch in der zweiten Spielhälfte so umgesetzt. Bereits ein etwas variableres Angriffsspiel kombiniert mit einer weiterhin guten Deckung brachte letztendlich den Erfolg. Die Mannschaft spielte geschlossen und das System „kurze Deckung auf Hans“ funktionierte nicht mehr! Nach dem Schlusspfiff war somit der erste Heimsieg dieser Saison perfekt… und zwar völlig verdient!

Halbzeit 9:8; Endstand 22:18

Fazit: Ein Sieg zum richtigen Zeitpunkt, da auch die Konkurenz im Ligaumfeld punktete. Im nächsten Spiel treffen wir auswärts auf den FC Stukenbrock 2 und die Weichen sind gestellt! Besonders schön ist auch, dass die erste Mannschaft im Anschluss das Doppelpack perfekt machte und so weder die erste noch die zweite Mannschaft aus Leopoldshöhe mit etwas Vorzeigbaren nach Hause geschickt werden konnte.