Hallo Handballfans!
Header

männl. A-Jugend des JH wünscht FROHE WEIHNACHTEN

Dezember 18th, 2011 | Posted by Spielbericht in Informationen

jh-logo2011.jpg    Advent,  Advent, den Saisonstart verpennt!

Gegen Lage das Polkalspiel verloren,
waren nun alle auf die Meisterschaft eingeschworen.
Viel Arbeit und rinnen mußte der Schweiß,
gute Ergebnisse, die waren der Preis.
 
Brake, Steinheim, Stukenbrock und Schloß Neuhaus / Sennlager 2,
hoch wurde gewonnen, gegen wen – einerlei.
Horn- Bad Meinberg, Augustdorf / Hövelhof und Lage,
war hier zu gewinnen? Gar keine Frage!
Auch diese Spiele haben wir gewonnen und gemeistert,
haben den Gegnern quasi das Tor vollgekleistert.
 
Blomberg und Bösingfeld waren die nächsten Brocken,
weiter gings mit lockerem Handball. Sachlich und trocken,
so haben wir alle Spiele gewonnen, auch mit Fleiß,
Platz 1 vom ersten Spieltag an hieß der Preiß.
 
Die Zuschauerzahl für eine A-Jugend ist schon eine große,
es gibt bei uns eben keine Einheits-Handball-Brei-Soße.
Weit über 30 Tore durchschnittlich pro Spiel gemacht,
der Gegener hat uns wohl nicht richtig bewacht.
Es ist schon beachtlich, nur knapp über 20 bekommen,
Ligaprimus mit Topstatistik, das bleibt uns unbenommen.
 
Dann mußten wir sonntags nach Schloß Neuhaus,
da ging uns ein bißchen die Puste aus.
Erst gut gestartet, dann leider deutlich verloren,
die Negativseite vom Punktekonto ist nicht mehr ungeschoren.
Gegen Brakel haben wir uns wieder zusammengerissen
und deutlich mehr Tore als der Gegner geschmissen.
50 geworfen, 9 bekommen,
der Gegner war wie benommen.
 
Den Blick nach vorne, das nächste Spiel ist immer das Schwerste,
in der Herbstmeisterschaft sind wir immer noch der Erste.
Die Meisterrunde auch zu gewinnen, das wäre ein Traum.
Vor der Saison einer glauben können hätts kaum.
Aber das sind noch ungelegte Eier,
grad hatten wir ne schöne Weihnachtsfeier.
 
Das war bisher uns´re Saison,
auf die nächsten Spiele freu´n wir uns schon.
 
Wir wünschen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
 
 
Unterstützt eure Handballjugend!!!

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Leave a Reply