Hallo Handballfans!
Header

Tradition verbindet – Großfeldrevival auf dem Sportplatz Ehrsen / 15.06.2013

Juni 18th, 2013 | Posted by Spielbericht in Archiv | Informationen

TuS-Logo  Ein Hauch von Nostalgie auf dem Sportplatz Ehrsen…HBS-Logo-farbe

 

Der Handballsport hat eine lange Tradition, das ist gemeinhin bekannt, viele Anhänger des modernen Hallenhandballs kenne den Ursprung des Sportes allerdings nicht mehr: Feldhandball, auf normalen Fußballplätzen gespielt, ist die Urversion des Sportes und wurde im Ligabetrieb bis in die 1970er Jahre gespielt.

Als Ihren Abschied vom aktiven (mittlerweile Hallen-) Handballsport organisierten zwei Mitglieder in Eigeninitiative ein solches Großfeldspiel am vergangenen Samstag, 15.6.2013 auf dem Sportplatz Ehrsen:  Werner „Fuzzy“  Stockmann und Hans-Joachim „Hennes“ Lydekat hatten im Vorfeld einige Hebel in Bewegung gesetzt um für die angesetzte Partie der A-Jugend 1970 gegen eine Auswahl der aktiven Spieler des TuS Ehrsen (genauer Handball Bad Salzuflen) Teilnehmer in ausreichender Zahl zu verpflichten. Erfreulicherweise fanden viele den Weg nach Ehrsen und Reaktionen wie „Was macht Ihr? Da bin ich dabei!“ waren nicht etwa Ausnahme sondern die Regel. Stellvertretend für alle sei an dieser Stelle Ludwig Kuckelkorn genannt, als „Feldhandball-Urgestein“ Kennern des Sportes über die Grenzen Bad Salzuflens und Westfalens bekannt, der es sich auch im Alter von 83 Jahren nicht nehmen ließ, noch einmal selbst zum Ball zu greifen.

Im Vorfeld organisierte Einlagenspiele der Jugendabteilung von Handball Bad Salzuflen auf dem Kleinfeld sorgten im Vorfeld des Spieles für die richtige Einstimmung. Auch an das leibliche Wohl war gedacht – Kuchenbuffet, Grillstand und Getränkeverkauf rundeten das attraktive Angebot ab.

Besonders erfreulich war der durch die ca. 150 Zuschauer geschaffene Rahmen, der die (wieder) Aktiven entsprechend motivierte und den Tag rundum gelingen ließen. Nach dem Spiel war selbstverständlich noch ausreichend Zeit, um Anekdoten auszutauschen und in gemeinsamen Erinnerungen zu schwelgen. Die Veranstaltung fügte sich damit hervorragend in die Veranstaltungsserie zum 100 jährigen Vereinsjubiläums des TuS Ehrsen ein. Die aktiven Handballer des TuS kehrten dem Rasenplatz nach der Partie wieder den Rücken zu und werden in der kommenden Spielzeit gemeinsam mit den anderen Stammvereinen TuS Knetterheide und TG Schötmar  als Handball Bad Salzuflen auf Punktejagd gehen – allerdings wieder unter dem Hallendach.

Danke an alle Beteiligten – es was spitze!

Für den Vorstand – Tobias Grabbe

 

Gruppenbild_Großfeld_2013_06_15

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Leave a Reply